Windows Movie Maker 2012 16.4.3528.331

Das ist ein Videoschnittprogramm, welches Microsoft in frühere Betriebssysteme integrierte

  • Vote:
    5,6 (483)
  • Kategorie:

    Sonstige

  • Version:

    16.4.3528.331

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows 7

  • Programm in:Bei Niederländisch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos

Der Windows Movie Maker eignet sich zur Nachbearbeitung von Videos und steht als Freeware Videoschnittprogramm zur Verfügung.

Mit dem Windows Movie Maker können Fotos und Videos zusammengestellt werden. Die einfache Bearbeitung mit Drag & Drop hilft dabei, die Reihenfolge zu ändern oder bestimmte Sequenzen zu beschriften. Damit ist der Movie Maker ein ideales Tool, um Videos zu schneiden und mit Übergängen oder anderen Effekten zu verfeinern.

Sowohl die HD-Auflösung als auch das Hochladen bei YouTube oder einem andere Portal wird von dem Windows Movie Maker unterstützt. Die Software eignet sich dazu, Filme mit der dazu passenden Musik zu verbinden. Eigene Musik- und Videoaufnahmen lassen sich somit perfektionieren. Außerdem stehen bei diversen Webdiensten urheberrechtlich unbedenkliche Musik- und Videodateien zur Verfügung, die zur weiteren Verwendung genutzt werden können. So wird sichergestellt, dass ausschließlich Musik verwendet wird, die nicht gesperrt ist. Außerdem haben die Nutzer natürlich die Möglichkeit, eigene Videos und Songs von ihrer Festplatte zusammenzuschneiden.

Der Assistent des Schnittprogramms hilft bei der Zusammenstellung von Filmen bzw. Diashows. Originelle Urlaubsfilme oder witzige Musikvideos werden so zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ergänzt mit weiteren Programmen wie Microsoft SkyDrive oder der Windows Fotogalerie sind zusätzliche Funktionen möglich. Im Rahmen des Downloads von Windows Essentials 2012 werden diese Programme gleich mit angeboten.

Es gibt einen Bildstabilisator, der allerdings nur unter Windows 8 läuft. Dieser ist über die Buttons Videostabilisierung zu aktivieren und sorgt dafür, dass verwackelte Videos korrigiert werden und anschließend sauber laufen.

Für Windows Vista eignet sich nur die Windows Live Movie Maker Version 2011.

Vorteile

  • intuitive Bedienung, Drag & Drop
  • einfache Veröffentlichung der Videos
  • Standardversion läuft stabil

Nachteile

  • nicht alle Dateiformate werden unterstützt
  • teilweise lange Ladezeiten
  • Absturzgefahr bei komplexer Videobearbeitung

Andere zu erwägende Programme

Screenshots von Windows Movie Maker 2012 16.4.3528.331

Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern

User Meinungen auf Windows Movie Maker 2012